Random Articles

Different Advertising Forms require different Accounting Methods by Splitney

...

Monday 11 January 2010 - 25.07.2006 - Ein Beitrag aus Webmasterworld, *dem*

4:3 contra Breitbild bei Notebooks by Splitney

...

Sunday 21 March 2010 - Ich sitze hier an meinem Lenovo Thinkpad X61s, ein

Cool sein oder Geld verdienen? by Splitney

...

Tuesday 20 April 2010 - Viele Blogger scheinen geprägt von einer gewissen

Die "Klick und weg"-Mentalität by Splitney

...

Saturday 05 May 2018 - Ich bin ja der Meinung, dass wir immer noch überha

Qualitätsinseln by Splitney

...

Tuesday 16 February 2010 - 25.06.2008 - Der Widerspruch zwischen Streben nach

Wednesday 31 March 2010 - 00:24 by Splitney

Zum Abschluss des Monats an dem vor 10 Jahren alles begann den Bach runter zu gehen und die New Economy Blase an den Technologiebörsen platzte, hier ein besonders bemerkenswertes Fundstück aus dem Buch "Silicon Valley, Made in Germany. Was Sie von erfolgreichen Unternehmen der New Economy lernen können.", erschienen im September 2000.Zwei der Autoren sind Antoine Sorice (Studium: European Business School Oestrich-Winkel) und Sima Gräfin Hoensbroech (Studium: International Business School Lippstadt), ihreszeichens Gründer und "Chief Strategic Officer & Business Development Manager" bzw. "Chief Marketing Officer" der "Snacker AG" in Frankfurt am Main, einer Art virtuellen Imbissbude mit Bestellannahme im Netz. Jetzt nicht lachen, das waren Ideen, für die einen Venturekapitalgeber damals mit Geld zugeschissen haben.Hoensbroech, die aufgrund der street-cred das "von und zu" wohl auch gerne mal wegließ, wurde als "erfolgreiche Internetunternehmerin" und "erste Internet-Frau Deutschlands" von der Presse herumgereicht, als sie im Februar 2001 Vorsitzende der Verbandsinitiative "Frauen im Internet" wurde.
Zusammen mit ihrem Kollegen verfasste im Jahr zuvor die damals 31jährige im Kapitel "Kopfüber in die Neue Welt" mein All Time Favourite in Sachen New Economy Bullshit:Erfolgreiche Startups schweißen Menschen durch Kraft einer visionären Idee zu einem Organismus zusammen, dessen Hauptfunktion darin besteht, den Rohstoff Geld in Geschwindigkeit umzuwandeln. Die hierbei erreichte Umwandlungsrate ist das wichtigste Selektionskriterium und entscheidet über den Erfolg im evolutionären Wettbewerb. Denn Speed ist die Leitwährung der New Economy.[...] Wer sich daran orientiert, hat einen zuverlässigen Kompaß für alle operativen und strategischen Entscheidungen. Umgekehrt gibt es keine verlässlichere Methode, den Misserfolg eines Startups um wirklich jeden Preis zu erzwingen, als sich mit den Weisheiten zu bewaffnen, die einem die Eltern über Kaufmannstugenden und Prinzipien beigebracht haben: Gesundes, aus dem Cash-Flow oder Eigenmitteln finanziertes Wachstum, möglichst schuldenfrei und Schritt für Schritt, auf Unabhängigkeit bedacht und eifersüchtig die Anteile hütend. Das ist das Wiegenlied, dass immer noch in unserem Unbewusstsein gesummt wird. Wer mit dieser Melodie in der alten Welt eingeschlummert ist, sollte in der neuen am besten gar nicht mehr aufwachen.Nach unserer Erfahrung kann man diesen geistigen Ballast gar nicht schnell genug abwerfen. Wir haben selber einige Zeit dafür gebraucht. Erst durch diese geistige Neuprogrammierung waren wir konzeptionell in der Lage, unserem Geschäftsmodell die jetzige Durchschlagskraft zu verleihen. [...]In der Onlinewelt werden die überkommenen Vorstellungen [...] vollends absurd. Hier "wachsen" die Unternehmen im Grunde genommen auch nicht mehr. Sie zerreißen die Luft wie Raketen, während sie innerhalb von wenigen Augenblicken entweder die Gravitationskraft der Erde überwinden, oder am Himmel verglühen. Der Treibstoff, den sie dabei verbrennen, ist Geld. Sehr viel mehr Geld, als sich am Anfang aus dem eigenen Cash Flow herausholen lässt und das daher extern beschafft werden muß, also viel Geld, und fremdes Geld."Denn Speed ist die Leitwährung der New Economy"..Insolvenz der Snacker AG übrigens im Mai 2001.(Auszüge aus dem Buch mitsamt einer Liste von Testimonials gibt es bei Amazon.)

comment

Write a Comment

name

email (not displayed)

website (not required)

0.01 sec • © Coriola.com